Oman Rundreisen-Verlängerungen und Ausflüge:

Verlängerungsmöglichkeit Salalah  

1. Tag  Muscat – Salalah
Transfer zum Flughafen Muscat und Flug von Muscat nach Salalah. Transfer zum gewählten Hotel.  

2. Tag 
Ansicht von einem Geysir in Salalah im OmanNach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in den östlichen Teil Salalah’s. Sie fahren vorbei an der königlichen Farm und am Mamura Palast nach Taga. Das Dorf ist bekannt für Sardinen und sein „Schloß“, nach dessen Besichtigung Sie die Fahrt fortsetzen nach Samhurum. Hier soll vor langer Zeit der Handel mit Weihrauch begonnen haben. Sie sehen die Ausgrabungen des Palastes der legendären Königin von Saba von aussen. Die Fahrt entlang der Küste führt Sie zum Ort Mirbat. Hier soll der Sklavenhandel und der Handel mit Arabischen Pferden seinen Ursprung gehabt haben. West-Salalah : Sie besichtigen Job’s Grab, die Moschee und den Schrein „Nabi-Ayoub“, der den Ort markiert, an der die sterblichen Überreste des Propheten gefunden wurden. Entlang des Mughsail Strandes, vorbei an Geysiren fahren Sie nach Khor Mughsail, wo sich Siedlungen von Flamingos, Pelikanen und Störchen zur Saison befinden. Den Abschluß des Ausfluges bildet der Besuch am Weihrauchbaum bekannt als „Heiliger Rauch“.  

3. Tag  Salalah – Muscat
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Salalah, bei der Sie die alte und moderne Kultur der Region kennenlernen. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Muscat..  

Verlängerung Salalah Preis

pro Person in Euro bei mindestens 2 Personen: 

Ost und West Salalah                                                                    

Ost-Salalah (Archäologisches Abenteuer) Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in den östlichen Teil Salalah’s. Sie fahren vorbei an der königlichen Farm und am Mamura Palast nach Taga. Das Dorf ist bekannt für Sardinen und sein „Schloß“, nach dessen Besichtigung Sie die Fahrt fortsetzen nach Samhurum. Hier soll vor langer Zeit der Handel mit Weihrauch begonnen haben. Sie sehen die Ausgrabungen des Palastes der legendären Königin von Saba von aussen. Die Fahrt entlang der Küste führt Sie zum Ort Mirbat. Hier soll der Sklavenhandel und der Handel mit Arabischen Pferden seinen Ursprung gehabt haben.

1-3 Personen Euro 120,00 / Fahrzeug

4 Personen  Euro 188,00 im 4x4  Geländewagen

 

4-8 Personen Euro 225,00 / MiniVan

West-Salalah : Sie besichtigen Job’s Grab, die Moschee und den Schrein „Nabi-Ayoub“, der den Ort markiert, an der die sterblichen Überreste des Propheten gefunden wurden. Entlang des Mughsail Strandes, vorbei an Geysiren fahren Sie nach Khor Mughsail, wo sich Siedlungen von Flamingos, Pelikanen und Störchen zur Saison befinden. Den Abschluß des Ausfluges bildet der Besuch am Weihrauchbaum bekannt als „Heiliger Rauch“.

1-3 Personen Euro 120,00 / Fahrzeug

4 Personen  Euro 188,00 im 4x4  Geländewagen

4-8 Personen Euro 225,00 / MiniVan

 

Kombiniert als Ganztagestour  (Historische Einblicke) oder Westtour ganztägig (Weihrauch-Trail):

1-3 Personen Euro 192,00 / Fahrzeug

4 Personen  Euro 261,00 im 4x4  Geländewagen

4-8 Personen Euro 329,00 / MiniVan

Stadtrundfahrt durch Salalah, bei der Sie die alte und moderne Kultur der Region kennenlernen.

1-3 Personen Euro 110,00 / Fahrzeug

4 Personen  Euro 183,00 im 4x4  Geländewagen

4-8 Personen Euro 225,00 / MiniVan

Anmerkung:

Museen und Forts sind in der Regel donnerstags, freitags und an Feiertagen geschlossen! Die Ausflüge sind nicht vom Hotel Marriott aus machbarStadtrundfahrt durch Salalah, bei der Sie die alte und moderne Kultur der Region kennenlernen.

1-3 Personen Euro 136,00 / Fahrzeug

4 Personen  Euro 235,00 im 4x4  Geländewagen 

4-8 Personen Euro 285,00 / MiniVan

Anmerkung:

Museen und Forts sind in der Regel donnerstags, freitags und an Feiertagen geschlossen! Die Ausflüge sind nicht vom Hotel Marriott aus machbar

Musandam - Ausflugspaket ab/bis Muscat    

Tag 1 – Donnerstag
Delphine in Khasab in Musandam im OmanTransfer zum Flughafen in Muscat und kurzer Flug von Muscat nach Khasab. Nach Ankunft in Khasab, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Golden Tulip Khasab Hotel. Stadtrundfahrt durch Khasab mit Besichtigung des Forts und der prähistorischen Felsenmalereien . Am Nachmittag Jeep-Safari in das höchste Gebirge von Musandam, dem Jebel Harim.  

Tag 2 – Freitag
Halbtägige Dhow-Kreuzfahrt in den spektakulären Fjorden von Musandam. Anschließend Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Muscat und Transfer zum gebuchten Hotel.  

Reisepreis pro Person auf Anfrage


Musandam 3 Tage / 2 Nächte  

Tag 1 – Sonntag oder Dienstag oder Freitag :

Transfer zum Flughafen in Muscat und kurzer Flug von Muscat nach Khasab. Nach Ankunft in Khasab, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Golden Tulip Khasab Hotel.  

Ansichet einer Dhow Kreuzfahrt in Khasab in Musandam, OmanAusflüge während des Aufenthaltes in Khasab:
-         Stadtrundfahrt durch Khasab mit Besichtigung des Forts und der prähistorischen Felsenmalereien
-         ganztägige Jeep-Safari in das höchste Gebirge von Musandam, dem Jebel Harim.
-         Ganztägige Dhow Kreuzfahrt mit Mittagessen durch die Fjorde  

Tag 3 – Dienstag oder Donnerstag oder Sonntag Transfer zum Flughafen. Rückflug nach Muscat und Transfer zum gebuchten Hotel.  

 

01.01.-30.09.2015

Preis pro Person im Doppelzimmer bei 2-4 Personen

Einzelzimmerzuschlag

Ab /bis Dubai auf dem Landweg

540,00

235,00

ab Dubai (Landweg)
bis Muscat (Flug)

595,00

235,00

Ab/bis Muscat (Flug)

618,00

235,00

Zu Feiertagen Aufpreis pro Zimmer/Nacht in Khasab von Euro 82,00 (16.07.-18.07.2015, 23.09.-25.09.2015)

01.10.2015 – 30.09.2016

Preis pro Person im Doppelzimmer bei 2-4 Personen

Einzelzimmerzuschlag

Ab /bis Dubai auf dem Landweg

535,00

234,00

ab Dubai (Landweg)
bis Muscat (Flug)

590,00

234,00

Ab/bis Muscat (Flug)

6180,00

234,00

Zu Feiertagen Aufpreis pro Zimmer/Nacht in Khasab von Euro 75,00 (05.07.-09.07.2016, 10.09.-13.09.2016)

Kind 4-11 Jahre im Zimmer der Eltern 40% Ermässigung

Im Preis enthalten

Anreise (Transfer) ab/bis Dubai bzw. Flug Muscat
2 Übernachtungen mit Frühstück im Atana Resort Khasab.
halbtägige Gebirgssafari
ganztägige Dhow-Kreuzfahrt durch die Fjorde
kurze Stadtrundfahrt durch Khasab
englisch sprechender Fahrer/Guide

Aufpreise:

Privat-Transfer von Dubai 2-3 Personen Euro 151,00 pro Weg (4WD bis 4 Personen Euro 209,00)

Privat-Ausflug Jebel Harim Euro 121,00 (4WD/je Auto)

Osterlunch 27.3.16    Euro 55,00 pro Person

Weihnachtsdinner 24.12. Euro 67,00

Silvesterdinner 31.12. Euro 128,00

Enthaltene Ausflüge:

Khasab Fort und Felsenmalereien:

Khasab ist die Hauptstadt von Musandam und wurde in den vergangenen 15 Jahren größtenteils modernisiert. Die Besichtigungsfahrt beginnt mit dem alten Teil der Stadt, der die zwei Häfen mit einschließt. Sie besichtigen das älteste Fort der Region, das Khasab Fort, welches ursprünglich von den Portugiesen im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Vom Fort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die großen Palmenhaine.

Anschliessend fahren Sie nach Wadi Tawi. Hier haben Sie Gelegenheit, die typische Bauweise der Häuser in dieser Region zu bewundern und sehen die mehr als 2000 Jahre alten, prähistorischen Felsenmalereien mit der Darstellung von Kamelen, Segelbooten und vielem mehr.

Jebel Harim Felsenmalereien

Die Halbinsel Musandam liegt durchschnittlich 850 Meter über dem Meeresspiegel. Dieser Ausflug eröffnet Ihnen atemberaubende Ausblicke in der mehr als 2.087 Meter hohen Gebirgslandschaft des "Jebel Harim". Versteckt in dieser Höhe besuchen Sie den Beduinen-Ort Sayh mit seinen großen landwirtschaftlichen Flächen und Palmenhainen - zweifellos eines der malerischsten Dörfer in Musandam.

Auf der Rückfahrt nach Khasab besichtigen Sie einen großartigen natürlichen Park, genannt Khalidiya und haben von Khawr Najid aus einen atemberaubenden Ausblick auf den Indischen Ozean.

Dhow-Kreuzfahrt durch die Fjorde von Musandam

 

Eine ideale Tour, um die herrliche Landschaft Musandams kennenzulernen! Der Ausflug beginnt im lebhaften Hafen von Khasab. Sie kreuzen entlang der Küste vorbei an den hoch aufragenden Gebirgszügen Musandams. Vor dem kleinen Beduinen-Ort Maghleb befindet sich die "Telegraphen-Insel", so genannt, weil die Briten hier in den Jahren 1864 bis 1869 eine Telegraphen-Station unterhielten, deren Ruinen noch heute sichtbar sind. Hier ankert die Dhow, da der Ort ideal zum Schwimmen und zum Schnorcheln ist. 

Musandam/Khasab - Ausflugspaket ab Muscat/bis Dubai   

3 Tage  / 2 Nächte  

Tag 1 – Donnerstag :         

Transfer zum Flughafen in Muscat und kurzer Flug von Muscat nach Khasab. Nach Ankunft in Khasab, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Golden Tulip Khasab Hotel. Anschließend Jeep-Safari in das höchste Gebirge von Musandam, dem Jebel Harim. 

Tag 2 – Freitag : Ganztägige Dhow-Kreuzfahrt in den spektakulären Fjorden von Musandam.  

Tag 3 – Samstag : Stadtrundfahrt durch Khasab mit Besichtigung des Forts und der Prähistorischen Felsmalereien im Wadi Tiwi. Transfer nach Dubai.  

Reisepreis pro Person auf Anfrage

Neu im Oman: die Shinas Hochgeschwindigkeitsfähre bringt Sie in nur 6 Stunden von Muscat nach Khasab in Musandam

Ansicht der Hochgeschwindigkeitsfähre Shinas in Muscat, OmanMit etwa 100 Stundenkilometern (52 Knoten) bringt die Shinas Sie jeden Samstag, Montag und Mittwoch (Abfahrt 10.00 Uhr) von Muscat nach Khasab, die Rückfahrt ist jeden Sonntag, Dienstag und Freitag (Abfahrt Khasab 10.00h)

Ansichet der Touristenklasse in der Shinas im Oman   Ansicht der Businessclass in der Hochgeschwindigkeitsfähre Shina im Oman

Khasab Fort und Felsenmalereien:

Khasab ist die Hauptstadt von Musandam und wurde in den vergangenen 15 Jahren größtenteils modernisiert. Die Besichtigungsfahrt beginnt mit dem alten Teil der Stadt, der die zwei Häfen mit einschließt. Sie besichtigen das älteste Fort der Region, das Khasab Fort, welches ursprünglich von den Portugiesen im 16. Jahrhundert errichtet wurde. Vom Fort aus haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Stadt und die großen Palmenhaine. Anschliessend fahren Sie nach Wadi Tawi. Hier haben Sie Gelegenheit, die typische Bauweise der Häuser in dieser Region zu bewundern und sehen die mehr als 2000 Jahre alten, prähistorischen Felsenmalereien mit der Darstellung von Kamelen, Segelbooten und vielem mehr. Jebel Harim Felsenmalereien Die Halbinsel Musandam liegt durchschnittlich 850 Meter über dem Meeresspiegel. Dieser Ausflug eröfnnet Ihnen atemberaubende Ausblicke in der mehr als 2.087 Meter hohen Gebirgslandschaft des "Jebel Harim". Versteckt in dieser Höhe besuchen Sie den Beduinen-Ort Sayh mit seinen großen landwirtschaftlichen Flächen und Palmenhainen - zweifellos eines der malerischsten Dörfer in Musandam. Auf der Rückfahrt nach Khasab besichtigen Sie einen großartigen natürlichen Park, genannt Khalidiya und haben von Khawr Najid aus einen atemberaubenden Ausblick auf den Indischen Ozean.

Dhow-Kreuzfahrt durch die Fjorde von Musandam

Eine ideale Tour, um die herrliche Landschaft Musandams kennenzulernen! Der Ausflug beginnt im lebhaften Hafen von Khasab. Sie kreuzen entlang der Küste vorbei an den hoch aufragenden Gebirgszügen Musandams. Vor dem kleinen Beduinen-Ort Maghleb befindet sich die "Telegraphen-Insel", so genannt, weil die Briten hier in den Jahren 1864 bis 1869 eine Telegraphen-Station unterhielten, deren Ruinen noch heute sichtbar sind. Hier ankert die Dhow, da der Ort ideal zum Schwimmen und zum Schnorcheln ist.    

TAGESAUSFLÜGE ab/bis MUSCAT  

Heart of the Matter- Ganztagesausflug Nizwa- Bahla – Jabreen                                                   

Euro 220,00 je Fahrzeug (bis 4 Personen)

 

– englischsprechender Guide, Aufpreis deutschsprechender Reiseleiter     Euro 150,00

Fruehstueck im Hotel. Spaetestens um 0800 Uhr treffen Sie Ihren Reiseleiter in der Hotellobby. Sie verlassen Muscat und kommen nach ca 2 Stunden in Nizwa an, einst Hauptstadt der Julanda Dynastie im 6ten und 7ten Jhr n. Chr. Die leuchtend blau-goldene Kuppel der Sultan Qaboos Moschee und der gigantische Wehrturm der benachbarten Festung ragen schon von weitem ueber die Wipfel der Palmen und bestimmen die Silhouette der geschichtstraechtigen Oase. Vor allem im 17ten Jahrhundert war Nizwa bluehendes Zentrum von Religion, Philosophie, Kunst und Handel. Heute ist Nizwa eine der meist besuchten Touristenattraktionen mit seinen historischen Gebaeuden und dem imposanten Fort. Das Nizwa Fort mit seinem monumentalen Festungsturm wurde in der Mitte des 17ten  Jahrhundert vom Sultan Bin Saif bin Malik al-Ya’aruba in zwoelf Jahren erbaut, um den Weg ins Hinterland zu verteidigen. Der Aufstieg auf die riesige, runde Kanonenplattform ist ein verwinkelter Treppengang mit diversen falschen Abzweigungen und Scheintueren, die moegliche Eindringlinge verwirren sollten. Vom Turm aus koennen Sie die ganze Innenstadt Nizwas ueberblicken.

Von der Festung aus ist es nur eine kurze Distanz zum Souk, der aus verschiedenen Teilen besteht. Die zentralen Bereiche sind der West- und der Ost-Souk, der Obst- und Gemuesemarkt mit angeschlossenen Gebaeuden fuer Fleisch, Fisch und Datteln und natuerlich der Handwerks- und Suesswaren-Souk, der Stoff- und Textilien-Souk inklusive diverser Schneidereien. Nizwa ist vorallem auch bekannt fuer die handgefertigten Khanjar-Krummdolche und den Silberschmuck. Am Freitag findet hier auch ein Viehmarkt statt – es ist interessant die Einheimischen beim Verhandeln der Preise beobachten zu koennen.

Anschliessend fahren Sie westwaerts und kommen nach ca 40 km nach Bahla. Hier steht das groesste Lehmfort Omans, das als erhaltenswertes Weltkulturgut in die Liste der UNESCO aufgenommen wurde. Wegen der anhaltenden Renovierungsarbeiten kann die Anlage leider nicht von innen besichtigt werden.

Weiterfahrt zum historischen Palast von Jabrin. Das Gebaeude gehoert zu den schoensten und interessantesten Omans und war urspruenglich kein Fort, sondern ein Wohnschloss. Es wurde gegen Ende des 17ten Jahrhunderts erbaut und wurde zu einem Ort der Bildung und Wissenschaften. Ausserdem wurde eine Theologieschule gegruendet. Der ganze Komplex besteht aus einem rechteckigen Gebaeude, an dessen Nord- und Suedseite die nachtraeglich angefuegten Kanonentuerme stehen. Dieser Palast wurde architektonisch sehr geplant gebaut. Die westliche Haelfte umfasst die herrlichen Wohn- und Repraesentationsraeume sowie Buechereien und Schulraeume. Mit all den gestalterischen Details zaehlt die Innenarchitektur zu den Glanzstuecken traditionell omanischer Wohnkultur. Besonders zu erwaehnen sind die zahlreichen Gemaelde an den Holzdecken mit wunderschoenen islamischen Motiven. Die oestliche Haelfte und die Mittelbauten bestehen aus einfacheren Raeumen fuer Familienangehoerige und Bedienstete. Der Ausblick vom Palast in die Umgebung ist einmalig.

Anschliessend Rueckfahrt nach Muscat ueber Birkat al Mauz, wo Sie die alten Al Falaj Bewässerungssysteme sehen.

Batina Bravado - Ganztagesausflug Barkha/ Nakhl / Rustaq             täglich / Privat                                   

                

Euro 193,00 je Fahrzeug (bis 4 Personen)

 

– englischsprechender Guide, Aufpreis deutschsprechender Reiseleiter           Euro 150,00


Nach dem Fruehstueck im Hotel wird Ihnen unser erfahrener Reiseleiter einen Ueberblick ueber das Land und die Kultur geben und ist selbstverstaendlich auch bereit, Ihre Fragen zu beantworten.

Sie fahren auf der Kuestenautobahn nordwaerts, vorbei am Flughafen und dann weiter entlang der Batinah Kueste. Nachdem Sie die Kueste verlassen haben, durchqueren Sie die Batinah-Ebene und erreichen Rustaq, den groessten Ort der Region und langezeit das machtpolitische, religioese und geistige Zentrum des Landes.  Rustaq liegt am Rande des Batinah-Ebene, eingebettet am Fuss des Al Jabal Al Akhdar Gebirges. Das Rustaq Fort wird ab 03.04.2010 für voraussichtlich 18 Monate reviert und kann daher nicht von innen besichtigt werden. Sie besuchen das Fort Qala’at al-Qesra, welches auf den Fundamenten der persichen Vorgaengeranlage aufgebaut wurde. Diese imposante Festung erbaute der erste Herrscher der Ya’aruba Dynastie um 1650 und wurde bis auf zwei spaeter zugefuegte Tuerme (im Jahr 1744 und 1906) nicht mehr veraendert. Nach einer Fuehrung durch dieses interressante Fort Weiterfahrt durch Dattelpalmenhaine nach Nakhl.

Hier besuchen Sie die maechtige Festung von Nakhl, die direkt vor der gigantischen Kulisse des steilen und kahlen Jebel Nakhl-Bergmassivs erbaut wurde. Dieses Fort diente den Imams von Bani Kharous und der Ya’arubah Dynastie. Zuletzt wurde das Fort aufwaendig renoviert und neu eingerichtet. Im Inneren hat man viele Raeume mit traditionellen Gegenstaenden ausgestattet, auch die Deckenmalereien und das Schnitzwerk der Holztueren wurden ausgebessert. Das Panorama vom Aussichtsturm ist einmalig und bietet einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft.

Vom alten Dorfkern von Nakhl fuehrt eine Strasse durch die Gaerten Richtung Al-Thowarah zu den dortigen heissen Quellen. Entspannen Sie sich nahe der Quellen im Wadi Hammam, umrahmt von gruener Vegetation und steil aufsteigenden Felswaenden. Spaeter Rueckkehr zum Fahrzeug und Rueckfahrt nach Muscat.

Grand Canyon Tour - Ganztagesausflug nach Jebel Shams/Grand Canyon   täglich/Privat      Geländewagen

Euro 340,00 je Fahrzeug (max 3 Personen)  Englischsprechender Guide     

Aufpreis deutschsprechender Reiseleiter                Euro 150,00


Nach den Fruehstueck, werden Sie um 0800 Uhr in der Hotellobby von unserem Reiseleiter erwartet. Auf dem Weg nach Jebel Akhdar besuchen Sie zuerst das malerische Dorf Birkat al Mauz, welches am Fusse des Jebel Al Akhdar Gebirges liegt. Ausgedehnte Gaerten dominieren das Bild und die alten Ortsteile aus Lehm sind gut versteckt in Palmenhainen. Das Fort Bait al-Rudaidah und die fuenf ueberragenden Wachtuerme auf den umliegenden Felsen bestimmen das Ortsbild. Der naechste Halt ist im kleinen Bergdorf Al-Ayn. Von hier aus haben Sie einen fantastischen Blick auf die umliegende Bergkulisse und die Terrassenfelder an den Haengen. Sie besuchen Diana Point und Wadi Bani Habib, wo Sie den Picnic-Lunch einnehmen werden. Bitte beachten Sie, dass Sie sich in diesen kleinen Bergdoerfern unbedingt dezent kleiden und zurueckhaltend verhalten sollten.

Jebel Akhdar ist ein Gebirgszug des Hajar-Gebirges, das auf ueber 3000m Hoehe ansteigt. Jebel Akhdar wird auch ‚der gruene Berg’ genannt, nicht nur weil das Gestein eine gruene Farbe hat, sondern vielmehr weil diese Region zu den fruchtbarsten des Landes gehoert. In den Obstgaerten und auf den ausgedehnten Terrassenfeldern gedeihen Aprikosen, Pfirsiche, Mandeln, Weintrauben und Rosen – aus denen das beruehmte und teure Jebel Akhdar-Rosenwasser destilliert wird. Anschliessend Rueckfahrt nach Muscat. Auf dem Weg ein kurzer Erfrischungsstop im Golden Tulip Nizwa Hotel.

Halbtagestour Muscat     täglich/Privat     

Euro 124,00 je Fahrzeug (bis 4 Personen)

– englischsprechender Guide, Aufpreis deutschsprechender Reiseleiter           Euro 100,00,


Geniessen Sie das Fruehstueck im Hotel. Sie werden von Ihrem Reiseleiter zur vereinbarten Zeit abgeholt.

Die Reise beginnt mit dem Besuch der Sultan Qaboos Grand Mosque (Oeffnungszeiten fuer Besucher von samstags bis mittwochs jeweils von 0800h bis 1100h, ausgenommen Feiertage), der groessten und sehenswertesten Moschee des Landes. Nach sechs Jahren Bauzeit koennen nun ueber 6000 Glaeubige in ihrem Inneren beten. Der persische Teppich in der Gebetshalle hat auf seiner 70 x 60 Meter grossen Flaeche nicht weniger als 1,7 Mrd Knoten (im Guinness Buch der Rekorde eingetragen), das hoechste Minarett mit ueber 90 Meter Hoehe, eindrueckliches Kunsthandwerk und ein gewaltiger Kronleuchter beeindrucken tief. 

Anschliessend besuchen Sie die Umgebung von Al Shatti Qurum und das Botschaftsviertel (bitte beachten Sie, dass im Botschaftsviertel keine Fotos gemacht werden duerfen). Dann steht der Besuch des Bait al-Zubair Museums im alten Stadtteil Muscat auf dem Programm. Dieses Museum zeigt vorallem das kulturelle Erbe des Landes. Neben schoenen Schmuckstuecken, traditionellen Gewaendern, Kunsthandwerk und Waffen sind auch historische Dokumente, Landkarten und Fotos zu sehen. Anschliessend eine kurze Weiterfahrt zur Bucht von Muscat, die an den Flanken von den beiden Forts Mirani im Westen und Jalali im Osten dominiert wird. Hier befindet sich auch der Al Alam Palast, wo Sie fuer einen Fotostop Halt machen. Anschliessend Weiterfahrt durchs Hafenviertel zum Mutrah-Souq, einer der aeltesten Souqs in Oman. Die engen, verwinkelten Gassen lassen das Gebiet wie ein Labyrinth erscheinen. Ueberall riecht es nach Suessigkeiten, Gewuerzen, Weihrauch, Raeucherwerk, Duftoelen und Parfuem. Nach diesem bestimmt eindruecklichen Besuch Rueckfahrt in Ihr Hotel.

Bedouin Way - Ganztagestour Wadi Bani Khalid & Wahiba Sands täglich/Privat          Geländewagen

Euro 355,00 je Fahrzeug                                 Englischsprechender Guide

Aufpreis deutschsprechender Reiseleiter                Euro 150,00


Nach dem Fruehstueck werden Sie von Ihrem Reiseleiter und Fahrer um 0800h erwartet und zu den komfortablen 4WD Fahrzeugen gebracht. Ein abenteuerlicher Tagesausflug in die grosse Sandwueste beginnt. Wir empfehlen, bequeme Kleidung und Schuhwerk zu tragen. Zuerst fahren Sie durch kleine Doerfer und Staedte bevor Sie das Wadi Bani Khalid erreichen. Dieses Wadi gehoert zu den schoensten und gruensten Wadis Omans. Die Strasse fuehrt Sie durch die Berge und bietet einen schoenen Ausblick auf die Umgebung. Im Schatten der Palmen reifen eine Vielzahl von tropischen Fruechten. Das letzte Stueck fuehrt direkt durch das Flussbett an dicken, glatt gewaschenen Felsbrocken und an falaj-Kanaelen vorbei. Die Strasse endet an einem kleinen Parkplatz und Sie gehen weiter zu Fuss zum Wadi. Das Wadi ist ueppig gruen bewachsen und in dem glasklaren, tuerkisgruen schimmernden Wasser tummeln sich zahlreiche kleine Fische. Aus Ruecksicht auf die einheimische Bevoelkerung sollte man zum Baden unbedingt ein kleines Stueck wadiaufwaerts gehen. Der Picnic-Lunch wird hier im Wadi Bani Khalid eingenommen. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt zur grossen Sandwueste Omans, Wahiba Sands, die ein Gebiet von 15000 km2 umfasst. Unser erfahrerer Fahrer faehrt mit Ihnen ueber die Sandduenen, was bestimmt ein unvergessliches Erlebnis sein wird.

 Minimum / Maximum – 04 Personen + Chauffeur pro Wagen. Weil es sich hier um eine abenteuerliche Tour handelt, raten wir Kindern unter 12 Jahren, Erwachsenen ueber 60 Jahren und Behinderten von diesem Ausflug ab. Off-road-Fahrten mit steilen Anstiegen/Abfahrten als auch sehr holperige Strassen sind haeufig koennen sehr anstrengend sein. Falls aber jemand trotzdem teilnehmen moechte, kann er dies selbstverstaendlich tun, muss jedoch eine entsprechende Verzichtserklaerung resp. Absicherung unterschreiben.

Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis ergibt sich vielleicht sogar die Moeglichkeit, eine Beduinen-Familie zu besuchen und so mehr ueber ihr Leben in der Wueste zu erfahren. Anschliessend Abschied von Wahiba Sands und Rueckfahrt nach Muscat.

 Delfin-Tour                                          täglich                                                  Euro 52,00 pro Person

Sie werden morgens von Ihrem Hotel abgeholt und zur Marina Bader Al Rowdha, nahe des Al Bustan Hotels, gebracht. Dort beginnt die Tour in mittelgroßen Booten. Sie fahren aufs Meer hinaus und meistens sehen Sie dort Hunderte von Delfinen, die um die Boote springen. Während der Tour werden Wasser und Softdrinks gereicht. 

Sonnenuntergangs-Dhow Kreuzfahrt         Sonntag & Donnerstag    Euro 52,00 pro Person

2stündige Bootsfahrt an Bord einer traditionellen Dhow entlang der großartigen Küste von Muscat (15.30h – 17.30h) inklusive Transfers ab/bis Hotel

 

 

Ihr Kontakt zu uns

Sie erreichen uns persönlich:

Montag bis Donnerstag 
9:00-17:00Uhr

Freitag 9:00-15:30Uhr

Telefon

08152 - 98 12 54
08152 - 98 10 49

Telefax
08152 - 98 12 55

E-Mail:
info(bei)reiseservice-graw.de

Spamschutz:
Bei händischer Eingabe der E-Mail Adresse "(bei)" bitte durch das übliche "@" ersetzen!

Impressum

AGB

 


Reiseservice Graw

Inh. Petra Graw
Seefelder Str. 102
D-82211 Herrsching
Deutschland / Germany

Fon: 0049 8152 981049
Fax: 0049 8152 981255
http://www.firstclasstravel.de
http://www.reiseservice-graw.de

E-Mail: info@reiseservice-graw.de