Klassisches Sri Lanka - 8 Tage / 7 Nächte

TAG 1: FLUGHAFEN – COLOMBO

Empfang und Begrüßung am Flughafen durch einen Vertreter von Aitken Spence Travels.

Fahrt nach Colombo.

Colombo ist die Handelshauptstadt Sri Lankas, und ist eine Stadt, die rasche Änderungen erlebt hat. Zwar sind die meisten der alten Gebäuden durch neuen ersetzt, aber es gibt einige Viertel, wo die alte Charm noch zu sehen ist. Beispiele sind die Bauten aus der Kolonialzeit und der 100-jährige Uhrenturm. Der Unabhängigplatz, "Nelum Pokuna", Bazzarviertel Pettah, BMICH und das Museum sind einige der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Colombo bietet auch reichliche Unterhaltung in Bezug auf Nachtleben, sowie ein unvergeßliche Einkaufserlebnis.

Abendessen und Übernachtung in Colombo.

TAG 2: COLOMBO-PINNAWALA - DAMBULLA - SIGIRIYA

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Pinnawela.

Das Pinnawela Elefanten-Waisenhaus bietet den Besuchern die Gelegenheit, eine große Anzahl von Elefanten auf nahe Entfernung zu beobachten. Die Anstalt wurde 1975 mit sieben verwaisten Elefanten gegründet. Die Anstalt hat auch ein Zuchtprogram in Gefangenschaft eingeführt, und das erste Baby-Elefant kam 1984 auf die Welt. Die Dickhäuter  werden hier gut betreut, so dass sie nun mit der 3. Elefanten-Genaration zusammenleben. Vier Mal am Tag warden die Baby-Elefanten mit Milchflaschen gefüttert. Zweimal am Tag (vormittags und nachmittags) wird die ganze Herde an den nahen Fluß zum Baden gebracht.

Weiterfahrt nach Dambulla.

Der Dambulla Grottentempel  ist eine Weltkulturerbestätte und  ist der größte, erhaltene Grottentempel des Landes. Der Überlieferung nach ließ der König Valagambahu im 1. Jh. v. Ch. den Tempel in den Grotten gestalten. In diesen Grotten sind zahlreiche Buddhastatuen, sowie Decken- und Wandmalereien, die das Leben Buddhas darstellen, zu sehen. Insgesammt gibt es 153 Buddhastatuen, 3 Gestalten von srilankischen Königen und 4 Götterfiguren zu sehen. Die Gesamtfläche der Malereien beträgt über 2000 q.m. Die imposanteste Buddhastatue ist über 14 m lang, und aus dem Felsen gehauen.

Weiterfahrt nach Sigiriya.

Abendessen und Übernachtung in Sigiriya.

TAG 3: SIGIRIYA - ANURADHAPURA - MIHINTALE - SIGIRIYA

Frühstück im Hotel

Fahrt nach Anuradhapura.

Vormittags Besuch von Weltkulturerbestätte Anuradhapura (ca. 3 Stunden).

Anuradhapura war Sri Lankas erste Hauptstadt und die bedeutendste Stadt der Geschichte Sri Lankas. Diese ruhmreiche Stadt ist eine der kontinuerlich bewohnten Städte der Welt, und eine der 8 Weltkulturerbestätten Sri Lankas. Der dort verehrte Sri Maha Bodhi (heiliger Bo Baum) ist über 2200 Jahre alt, und ist aus einem Zweig des Bo Baums in Indien entstanden, unter dem Prinz Siddhartha erleuchtet wurde. Dieser Baum ist der verbrieft älteste Baum der Welt. Als Zusatz zu diesem Ruhm steht der bekannte Stupa Ruwanweliseya (2. Jh. v. Ch.) und der eherne Palast vor dem Baum. Die Samadhi Buddhastatue und der Isuruminya Felsentempel (3. Jh. v. Ch.) sind andere Sehenswürdigkeiten.

Nachmittags Besuch von Mihintale.

In Sri Lanka hat sich der Buddhismus von Mihintale aus verbreitet, und daher gilt der Ort als die Wiege des srilankischen Buddhismus. Der Hügel von Mihintale ist voller Schreine und Grotten. Eine sacht ansteigende Steintreppe, die aus 1840 flachen Stufen besteht, führt zum Gipfel, wo man eine herrliche Aussicht genießen kann. Es ist ein Eindruck, der in Ihrer Erinnerung ewig bleiben wird!

Rückfahrt nach Sigiriya.

Abendessen und Übernachtung in Sigiriya.

TAG 4: SIGIRIYA-POLONNARUWA - SIGIRIYA

Frühstück im Hotel.

Der unvermittelt aus den Dschungeln aufragende Gneis-Felsen Sigiriya ist die beliebste historische Stätte Sri Lankas. Der 200 m hohe Gipfel war der Ort, wo sich im 5. Jh. die Zitadelle des Königs Kashyapa befand. Der Name des Felsens ist von seiner Form abgeleitet: Er soll sich einem liegenden Löwen ähneln. Einige Nischen des Felsens ließ Kashyapa mit farbenreichen Fresken dekorieren. Diese Fresken sind für ihre erstaunliche Schönheit weltbekannt. Auf halber Höhe befindet sich der Eingang der Zitadelle, der von zwei Löwenpranken flankiert ist. Heute ist Sigiriya eine der Welterbestätten der UNESCO, und ist eins der besten Beispiele von alter Stadtplanung in Sri Lanka.

Weiterfahrt nach Polonnaruva.

Dem Niedergang der Stadt Anuradhapura folgend wurde Polonnaruva zur Hauptstadt Sri Lankas. Der König Vijayabahu, der die Insel von der Chola Besatzung befreit hatte, hat die Stadt als Haupstadt erklärt. Heute ist die antike Stadt Polonnaruva eine Weltkulturerbestätte. Die Blütezeit dieser ruhmreichen Stadt war während der Herrschaft des Königs Parakramabahu (11. Jh.), unter dessen Gönnerschaft das bedeutendeste Bewässerungssystem des Landes angelegt worden ist. Ein Beispiel ist der "Parakrama Samudra", ein Stausee, der ein Breich von 2.400 ha umspannt. Die Überreste vom königlichen Palast, Audienzhalle und Lotusbad sind noch vorhanden. Der Höhepunkt von dieser Stadt ist der Tempel Gal Vihara, wo es 4 Buddhastatuen in stehender, sitzender und liegender Haltung gibt, die aus einem einzigen Felsen gehauen sind. Die anderen Sehenswürdigkeiten sind die Statue vom König Parakramabahu, der ehemalige Zahntempel, Shiva Tempel, Lankatilake, Watadage, Galpota und Kiri Vehera.

Rückfahrt nach Sigiriya.

Abendessen und Übernachtung in Sigiriya.

TAG 5: SIGIRIYA- MATALE - KANDY

Frühstück im Hotel

Fahrt nach Matale und Kandy.

Matale ist das Hauptgewürzanbaugebiet Sri Lankas. Zum Bewundern im Gewürzgarten sind fast alle tropische Gewürze, die im engsten Raum wachsen.  Hier werden dem Besucher auch ayurvedische Medizin näher gebracht.

Weiterfahrt nach Kandy.

Die Weltkulturerbestätte Kandy war die letzte Haupstadt der Könige Sri Lankas. Sie gilt als das religiöse Zentrum des Buddhismus, wo der Zahnreliquientemple das größte Heiligtum der Insel ist. Kandy ist auch für ihre reiche Kultur und Pracht berühmt.

Besuch der Stadt, eines Kunstgewerbezentrum, Edelsteinmuseum und –schleiferei, sowie des Zahntempels.

Gegen Abend eine traditionelle Tanzvorführung.

Abendessen und Übernachtung in Kandy.

TAG 6  : KANDY - PERADENIYA - NUWARA ELIYA

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Peradeniya.

In der Ortschaft von Peradeniya befindet sich der berühmte botanische Garten, der von den Briten im Jahr 1822 gegruendet wurde. Er gilt als einer der schönsten botanischen Gärten Asiens und zieht jährlich ca. 1,2 Millionen Besucher an. Es gedeihen dort  mehr als 4000 verschiedene Pflanzenarten.  Die Gewächse reichen vom chilenischen Kerzenbaum über mexikanische  Agaven  hin zu australischen, hochwachsenden Copal-Bäumen. Aufgrund des eher gemäßigten Klimas in der  Region Kandy  sind  Orchideen  allerdings auch dort unter Glas anzutreffen.

Weiterfahrt nach Nuwara-Eliya.

Unterwegs Besuch einer Teefabrik.

Die Kleinstadt Nuwara-Eliya hat einen Ruf als Lufkurort, und ist eine berühmte Reiseziel von einheimischen sowie ausländischen Touristen. Bestimmt werden die Reisenden von dem atemberaubenden Schönheit des Ortes begeistert. Der dort gelegene Golfplatz mit 18 Löchern ist einer der feinsten in Süd-Asien. Die Stadt spielt eine zentrale Rolle in der Tee-Industrie der Welt, da ein wesentlicher Anteil der Teeproduktion des landes von dieser Region kommt.

Abendessen und Übernachtung in Nuwara Eliya.

TAG 7  :NUWARA ELIYA - YALA - TISSAMAHARAMA

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Yala.

Am Nachmittag Jeep-Safari im National-Park (ca. 3 Stunden).

Yala-Nationalpark ist das größte, sowie das bekannteste Naturschutzgebiet Sri Lankas. Er besteht aus fünf Blöcken. Von denen wird Block 1 am meisten besucht. Erwarten zu sehen kann der Parkbesucher Elefanten, Wildschweine, Büffel, Leoparden, Lippenbären, Axishirschen und Krokodile. Große Schwärme von einheimischen und Zugvögeln sind auch zu sehen.

Abendessen und Übernachtung in Tissamaharama.

TAG 8: TISSAMAHARAMA  - GALLE - COLOMBO

Frühstück im Hotel.

Fahrt nach Galle.

Galle ist an der Südwest Küste Sri Lankas gelegen und dient als der hauptort der Südprovinz. Die Stadt ist das beste Beispiel für eine Befestigungsanlage der holländischen Kolonialzeit. Die Festung von Galle ist heute eine Weltkulturerbestätte, und ist das Wahrzeichen der Stadt. Die holländische Kirche und das Museum sind bedeutende Sehenswürdigkeiten. Berühmt ist Galle für verschlungene Klöppel- und Ebenholzschnitzarbeit.

Fahrt zum Strandhotel oder bis Colombo.

Transfers bis Flughafen über Flughafen hinaus können gegen Zuschlag arrangiert werden.

Preise pro Person „Klassisches Sri Lanka“ in Euro ab/bis Flughafen Sri Lanka mit den genannten Leistungen

Preis pro Person

Superior-Tour mit 3 Sternehotels

Deluxe-Tour mit
4 Sternehotels

01.11.2017 -
31.10.2018

 

 

Preis bei 1 Person

1.650,00

1.995,00

Preis pro Person
bei 2 Personen

995,00

1.170,00

Preis pro Person
bei 3 Personen

920,00

1.080,00

Preis pro Person
bei 4 Personen

835,00

999,00

Preis pro Person
bei 5 Personen

790,00

960,00

Preis pro Person
bei 6 Personen

760,00

930,00

 

 

 

Hochsaison-Zuschlag
15.12.2017-10.01.2018

40,00 pro Zimmer

50,00 im Einzelzimmer
72,00 im Doppelzimmer
96,00 im Dreibettzimmer

Sommer-Abschlag
01.05.-31.10.2018

20,00 pro Person

20,00 pro Person

Obligatorisch: Kandy Prozession – Termine werden noch bekannt gegeben

50,00 pro Zimmer
für eine Nacht

60,00 pro Zimmer
für zwei Nächte

 

 

 

Obligatorisches Galadinner

24.12.2017
72,00
---
31.12.2017
78,00

24.12.2017
96,00
---
31.12.2017
108,00

Informationen zur Rundreise „Klassisches Sri Lanka“

Kinderermäßigung

Kinder von 2-12 Jahren, im Elternzimmer, erhalten: 30% Ermäßigung pro Kind auf die Doppelzimmerrate. Das Zustellbett ist ein faltbares Bett.

3. Person

Ermäßigung für 3. Person: 10% für die dritte Person im Doppelzimmer

Inklusivleistungen

Unterkunft in Standard-Zimmern auf HP-Basis für 7 Nächte, beginnend mit dem Abendessen am ersten Tag, endend mit Frühstück am 8. Tag, in den angegebenen Hotels oder vom ähnlichen Standard.

• Transport im klimatisierten Fahrzeug laut der oben genannten Strecke.

• Eintrittsgelder für

·         Pinnawala Elephantenwaisenanstalt

·         Mihintale

·         Anuradapura

·         Sigiriya

·         Polonnaruwa

·         Yalanational park Jeep safari

·         Botanischer garten

·         Kulturelle Tanzvorführung

·         Kandy Tempel

·         Dambulla

·         Botanischer Garten

·         Pinnawala Elephantenwaisenanstalt

• Deutschsprachiger Chauffeur Guide.

Nicht enthalten

• Videoerlaubnisgebühren im Pinnawala Elefantewaisenhaus.

• Foto- und Videoerlaubnisgebühren im Zahnreliquientempel, Kandy.

• Mittagessen während der ganzen Tour.

• Eintrittsgelder für nicht im Programm festgelegten Stätten.

• Kosten für Getränke während der ganzen Tour.

• Persönliche Ausgaben.

• Zuschlag für Weinachts- und Silvester-Mahl.

• Alle anderen Dienstleistungen, die nicht oben angegeben sind.

Hotelliste der voraussichtlich gebuchten Hotels – Änderungen vorbehalten

 

LAGE

HOTELLISTE

 

SUPERIOR TOUR (3 Sterne)

DELUXE TOUR (4 Sterne)

Colombo

Great sourthern Hotel 

Web :www.greatsouthernhotel.com

Ozo Colombo

Web :www.ozohotels.com

Sigiriya

Joes habarana Hotel

Web : www.joeshabarana.com

The Paradise Resort & Spa

Web :www.brownshotels.com

Kandy

Hotel suisse

Web :www.hotelsuisse.lk

The Grand Kandyn

Web :www.grankandyn.com

Nuwaraeliya

Glenfalll reach

Web:www.glenfallreachhotel.com

Araliya greenhills

Web :www.araliyagreenhills.com

Tissamaharama

Cinnamon Palace

Web :www.cinnamonplace,lk

Chandrika Hotel

Web:www.chandrikahotel.com

Bitte beachten Sie

Optionale Ausflüge und Zusätzliche Leistungen können während der Tour angeboten werden, diese werden zusätzlich berechnet.

Besuche in Wildtierparks geschehen auf eigene Gefahr der Besucher.

Safarifahrzeuge sind sehr einfache Fahrzeuge (nicht klimatisiert) und beinhalten auch nur eine Basisversicherung (nicht Kaskoversicherung, wie im Fall von den Fahrzeugen, die für Touren eingesetzt werden

Stornogebühren

a) 21 Tage oder weniger. - 100% Stornogebühr.

b) Zwischen dem 22. und 28. Tag. - 50% Stornokosten oder den Gegenwert der Kosten der ersten beiden Tage, je nach Programm und Dauer des Aufenthalts.

c) Über 29 Tagen -. Keine Stornogebühren unter der Vorraussetzung, dass keine Verpflichtung eingegangen oder Vorschüsse an dritte Parteien gezahlt sind.

Check In / Check Out

Check-in bei allen Hotels 12:00 Uhr.

Check-out bei allen Hotels 11:00 Uhr.

VISA

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass alle Gäste ein Visa für Sri Lanka benötigen.

Informationen erhalten Sie über die Website www.eta.gov.lk

Ihr Kontakt zu uns

Sie erreichen uns persönlich:

Montag bis Donnerstag 
9:00-17:00Uhr

Freitag 9:00-15:30Uhr

Telefon

08152 - 98 12 54
08152 - 98 10 49

Telefax
08152 - 98 12 55

E-Mail:
info(bei)reiseservice-graw.de

Spamschutz:
Bei händischer Eingabe der E-Mail Adresse "(bei)" bitte durch das übliche "@" ersetzen!

Impressum

AGB

 


Reiseservice Graw

Inh. Petra Graw
Seefelder Str. 102
D-82211 Herrsching
Deutschland / Germany

Fon: 0049 8152 981049
Fax: 0049 8152 981255
http://www.firstclasstravel.de
http://www.reiseservice-graw.de

E-Mail: info@reiseservice-graw.de